Älplermagronen.

Steamhaus - Rezept für Kombi-Steamer und Dampfgarer: Älplermagronen.

Älplermagronen - ein typisch traditionell schweizerisches Gericht - passt jetzt zu dieser Jahreszeit wieder optimal. Gemütlich zu Hause mit seinen Liebsten essen und richtig faulenzen - was will man mehr? Guten Appetit. 

 

Share on:

Rezept: Älplermagronen.

Personen: 4    Vorbereitungszeit: 20 Min.    Garzeit: 30 Min.

Zutaten:

300 g Kartoffeln (festkochend)

500 g Teigwaren (Magronen)

1 Zwiebel

5 dl Rahm

5 dl Gemüsebouillon

250 g Käse (z.B. Appenzeller)

Salz
Pfeffer
Muskatnuss

 

Zubereitung:

  1. Kartoffeln schälen, in Stücke schneiden und in eine Schale geben. Teigwaren, Rahm und Gemüsebouillon dazu geben. Zwiebel fein hacken, dazu geben. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Käse oben drauf streuen. 
  2. Kombi-Steamer / Dampfgarer 
    - Heissluft mit Beschwaden, 180°C
    - Schale in Auflage 2 in den kalten Garraum schieben
    - Gardauer 30 Minuten
  3. Tipp: Dazu passen auch sehr gut Apfelschnitze. Dazu 3-4 Äpfel schälen, in feine Schnitze schneiden und mit 3 dl Wasser und 3 EL Zucker in eine Schüssel geben. Gleichzeitig mit den Älplermagronen im Steamer gar kochen. 

Hi. Ich bin Bettina und koche für mein Leben gern. Meine Rezepte sind speziell für den Kombi-Steamer und Dampfgarer, können aber auch nach herkömmlicher Art gekocht werden. Steamhaus ist mein Blog.

Mehr über mich.





Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    altay (Mittwoch, 18 Januar 2017 14:02)

    super schnell. super gut.

  • #2

    Paul (Dienstag, 16 Oktober 2018 15:53)

    die oberste schicht wird trocken und hart und die Kartoffeln sind auch Zuwenig weich?



  • #3

    AnMa (Donnerstag, 18 Oktober 2018 07:20)

    Super, feine Älplermakronen und mit den Öpfelschnitzli herrlich dazu. Und alles so einfach und schnell zubreitet. Perfekt!

  • #4

    Betti - steamhaus.ch (Dienstag, 06 November 2018 20:31)

    Hallo Paul
    Hmmm, komisch werden bei dir die Kartoffeln zu wenig weich. Evt. verlängerst du das nächste Mal die Garzeit um ca. 5 Minuten? Oder du fügst noch etwas mehr Flüssigkeit dazu. Das die oberste Schicht zum Teil etwas knusprig werden kann, ist möglich und ist abhängig von der Schüssel, die du verwendest. Wenn du das nicht magst, ebenfalls etwas mehr Flüssigkeit hinzufügen. Hoffe das nächste Mal klappt es mehr nach deinem Geschmack :)

    Liebe Grüsse
    Betti
    steamhaus.ch