Ragout mit Kartoffelstock, Dörrbohnen und Karotten.

Ragout mit Kartoffelstock, Dörrbohnen und Karotten aus dem Dampfgarer.

Ein gutes Ragout oder Voressen hat das Zeug zu einem Klassiker. Erst recht, wenn es dazu einen selbstgemachten Kartoffelstock gibt, gesundes und leckeres Gemüse und eine traumhafte Sauce. Alles zusammen und gleichzeitig im Dampfgarer zubereitet :)

Share on:

 

Steamer Rezept:

Ragout mit Kartoffelstock, Dörrbohnen und Karotten.

 
  Drucken  
  Personen 2    Vorbereitungszeit:  30 Min.    Garzeit:  90 Min.  
     
 

Zutaten:

ca. 400 g Rindsragout

 

25 ml Fleischbrühe

1 Zwiebel

50 ml Rotwein

1 Loorbeerblatt

1 TL Paprikapulver

3 Karotten

0.5 Sellerie

 

1 dl Rahm

1 EL Mehl

Salz

Pfeffer

 

Kartoffelstock

500 g Kartoffeln

0.5 dl Rahm

Musaktnuss, Salz, Pfeffer

 

ein Pack Dörrbohnen

 
     
 

Zubereitung:

  1. Dörrbohnen für 60 Minuten im lauwarmen Wasser einweichen
  2. Ragout in einer Bratpfanne mit etwas Öl scharf anbraten. Angebratenes Ragout in eine Porzellanschüssel geben.
  3. Fleischbrühe, gehackte Zwiebel, Rotwein, Loorbeerblatt und Paprikapulver dazu geben. Karotten und Sellerie schälen und in grobe Stücke schneiden. Ebenfalls in Porzellanschüssel geben.
  4. Kombi-Steamer / Dampfgarer 
    - Dämpfen, 100°C
    - Porzellanschüssel in Auflage 3 kalten Garraum schieben
    - Gardauer 45 Minuten (Total 90 Minuten)
  5. Nach 45 Minuten die Dörrbohnen aus dem Wasser nehmen und auf den gelochten Garbehälter legen.
  6. Kombi-Steamer / Dampfgarer 
    - Dämpfen, 100°C
    - Porzellanschüssel mit Ragout in Auflage 3 und Dörrbohnen in Auflage 2, Blech in Auflage 1
    - Gardauer 20 Minuten (Total 45 Minuten)
  7. Die Kartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden. Für die letzten 25 Minuten die Kartoffeln in den gelochten Garbehälter neben die Dörrbohnen legen.
  8. Kombi-Steamer / Dampfgarer 
    - Dämpfen, 100°C
    - Porzellanschüssel mit Ragout in Auflage 3 und Dörrbohnen mit Kartoffeln in Auflage 2
    - Gardauer 25 Minuten
  9. Die Kartoffeln durchs Passvite treiben oder mit dem Kartoffelstampfer zerstossen. Rahm dazu geben, untermischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss kräftig würzen und abschmecken.
  10. Die Sauce vom Ragout aus der Porzellanschüssel ableeren und in einer Pfanne mit dem Rahm und Mehl eindicken. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 
 

Willkommen.

Hi. Ich bin Betti und koche für mein Leben gern. Meine Rezepte sind speziell für den Kombi-Steamer und Dampfgarer, können aber auch nach herkömmlicher Art gekocht werden. Steamhaus ist mein Blog.

Mehr über mich.




Das Kochbuch ist da.


Rezept-Kategorien.



Das gefällt dir vielleicht auch.




Fragen, Kommentare, Wünsche?

Kommentar schreiben

Kommentare: 7
  • #1

    Sarah (Dienstag, 18 April 2017 21:57)

    Herzlichen Dank für dieses geniale Rezept. Hat super geschmeckt! Gruss, Sarah

  • #2

    Daniela (Samstag, 07 Oktober 2017 17:46)

    Hallo! Ich wollte das Rezept mal ausprobieren. Stimmt es, dass 25 ml Fleischbrühe benötigt werden? Das wären ja nur 0,25 dl und dazu 0,5 dl Rotwein. Weniger als ein Dezi Flüssigkeit? Oder sollte es 25 cl Fleischbrühe respektive 50cl Rotwein heissen? Vielen Dank für die Aufklärung :-)

  • #3

    Betti - steamhaus.ch (Montag, 16 Oktober 2017 23:05)

    Hallo Daniela. Ja, dass ist korrekt, dass du weniger als 1dl Flüssigkeit dazu gibst. In herkömmlichen Rezepten findest du zwischen 1-2 dl Flüssigkeit. Hier musst du jedoch weniger Flüssigkeit dazu geben, weil du auch noch mit Dämpfen arbeitest. Gerne kannst du natürlich mehr dazu geben und mal ausprobieren, wie es kommt :) Lass mich wissen, ob es geklappt hat.

    Liebe Grüsse
    Betti
    steamhaus.ch

  • #4

    Tatjana (Dienstag, 29 Januar 2019 20:45)

    Hallo Betti
    Vielen Dank für die tollen Rezepte!
    Ist beim Garen die Schüssel offen oder mit einem Deckel zugemacht?
    Wenn offen, wird im Kombisteamer überhaup einmal etwas verschlossen reingestellt, also ein Kochgeschirr ider immer offen?
    Lieber Gruss Tatjana

  • #5

    Betti - steamhaus.ch (Dienstag, 12 Februar 2019 21:13)

    Hallo Tatjana

    Normalerweise ist das Kochgeschirr immer offen. Einzige Ausnahme, bei der ich die Schüssel mit Klarsichtfolie abdecke, sind Vanille- und Schokoladencreme. Aber ansonsten kannst du davon ausgehen, dass das Kochgeschirr offen ist - auch hier bei diesem Rezept.

    Liebe Grüsse
    Betti
    steamhaus.ch

  • #6

    Ernst (Mittwoch, 22 Mai 2019 11:40)

    Da fehlt ja wohl die Fertigstellung des Kartoffelstocks. Passieren.

  • #7

    Betti - steamhaus.ch (Freitag, 24 Mai 2019 09:50)

    Du hast absolut Recht Ernst - habe es soeben korrigiert. Merci viel mals für den Hinweis.

    Liebe Grüsse
    Betti
    steamhaus.ch