Pulled Pork Burger.

Pulled Pork Burger aus dem Dampfgarer.

Heute habe ich etwas Herzhaftes, aber auch etwas sehr sehr feines für euch: Pulled Pork Burger. Pulled Pork kommt ursprünglich aus der amerikanischen BBQ-Küche und dabei wir das Fleisch langsam und bei niedriger Temperatur gegart. Das Fleisch wird richtig zart und zerfällt in kleine Stücke. Die Garzeit ist lang, aber die Zubereitung geht relativ schnell. Und mit deinem Dampfgarer kannst du das Fleisch perfekt niedergaren! 

Share on:

 

Steamer Rezept:

Pulled Pork Burger.

 
  Drucken  
  Personen 4    Vorbereitungszeit:  30 Min.    Garzeit:  48 Stunden  
     
 

Zutaten:

700 g Schweineschulter

1 TL Paprika

1 EL Zucker

1 TL Salz

0.5 TL Pfeffer

1 TL Chiliflocken

0.5 TL Cayennepfeffer

2 TL Fleischgewürzmischung scharf

 

BBQ Sauce

4 Burgerbrote

 

0.5 Rotkabis

0.5 Weisskabis

2 Karotten

 
     
 

Zubereitung:

  1. Die Schweineschulter mit sämtlichen Gewürzen einreiben und im Kühlschrank 1-2 Stunden marinieren.
  2. Marinierte Schweineschulter in einen Vakumierbeutel geben und vakuumieren.
  3. Kombi-Steamer / Dampfgarer 
    - Dämpfen, 65°C
    - Schweineschulter in Auflage 2 auf den Gitterrost in den kalten Garraum legen
    - Gardauer 48 Stunden 
  4. Den Wassertank ganz füllen, dann sollte es reichen für die gesamte Zeit, ohne das man nachfüllen muss. Alternativ kann die Schweineschulter auch bei 74°C für 12 Stunden gedämpft werden.
  5. Für die Füllung Rotkabis, Weisskabis und Karotten fein raffeln und mischen.
  6. Burgerbrote im Backofen aufwärmen. Mit BBQ-Sauce und Kabis-Karotten-Mischung belegen, Pulled-Pork darauf verteilen und servieren.
Tipp: Die Burgerbrote selber herstellen gemäss diesem Rezept.
 

Willkommen.

Hi. Ich bin Betti und koche für mein Leben gern. Meine Rezepte sind speziell für den Kombi-Steamer und Dampfgarer, können aber auch nach herkömmlicher Art gekocht werden. Steamhaus ist mein Blog.

Mehr über mich.




Das Kochbuch ist da.


Rezept-Kategorien.



Das gefällt dir vielleicht auch.




Fragen, Kommentare, Wünsche?

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Stefan Krause (Freitag, 05 Januar 2018 12:26)

    Steamer Rezept:
    Pulled Pork Burger.

    Hallo Betti! Seit Anfang Dezember haben wir einen Kombigerät (Dampfgarer und Backofen) und auf der Suche nach Rezepten bin ich über Deine Seite "gestolpert". Über die Weihnachtstage haben wir in dem Gerät mit unseren Freunden aus Romanshorn u.a. auch schon superzartes Roastbeef gemacht.
    Zu dem Rezept mit dem Pulled Pork habe ich Verständnisfragen:
    Das Fleisch wird nicht angebraten, um Röstaromen zu erhalten?
    Das Fleisch bleibt in dem Vakuumbeutel für die 48 Stunden? Dann ist es doch eher ein Sous-Vide garen als ein dämpen, oder sehe ich das falsch?
    Über eine kurze Antwort würde ich mich freuen.

    Von der Nordseeküste grüßt
    Stefan

  • #2

    Betti - steamhaus.ch (Freitag, 05 Januar 2018 14:37)

    Genau, ich habe das Fleisch nicht angebraten, sondern nur im Dampfgarer gemacht. Richtig, diese Methode könnte man auch als Sous-Vide bezeichnen. Soweit ich bei anderen Rezepten gesehen habe, wird das Pulled Pork oft ohne anbraten hergestellt, also normalerweise auch nur im Backofen bei niedriger Temperatur gegart. Im Dampfgarer ist das natürlich besonders einfach, weil so das Fleisch garantiert nicht austrocknet. Falls du eine andere Methode ausprobierst, lass mich doch wissen, wie es gekommen ist :) Ich bin sicher, es gibt mehrere Wege, die zu einem super leckeren Pulled Pork führen.

    Liebe Grüsse
    Betti
    steamhaus.ch