Gerätevielfalt

V-Zug, Miele, Electorlux, Gaggenau & Co.

Sämtliche Rezepte hier auf meinem Blog wurden mit einem V-Zug Combi-Steamer zubereitet.

Die Garzeiten können je nach Gerät variieren – bitte beachte dies, wenn du mit einem anderen Gerät arbeitest. Nachfolgend habe ich noch eine kurze Vergleichstabelle aufgestellt, wie die Betriebsarten je nach Hersteller wie Miele, GaggenauElectrolux und Bauknecht benannt werden. Die Vergleiche habe ich anhand der Betriebsanleitungen der jeweiligen Hersteller gemacht.

 

Wenn du also ein Miele, Gaggenau, Electrolux oder anderes Gerät hast, und findest, dass irgendetwas unpassend ist, lass mich dies gerne wissen. Ich bin froh um jedes Feedback, weil es auch wieder anderen hilft, die ebenfalls ein solches Gerät haben und ich es leider nicht selbst ausprobieren kann. Bei mir in der Küche hat es nicht Platz für vier unterschiedliche Combi-Steamer ;)


Die Betriebsarten meines V-Zug Combi-Steamers im Vergleich:

Profi-Geräte

V-Zug Miele Gaggenau Electrolux Bauknecht
Dämpfen Dampfgaren Heissluft + 100% Feuchte Dampfgaren Dampf
Regenerieren Erhitzen Regenerieren Regenerieren Aufwärmen
Profibacken Heissluft plus Heissluft + 60% Feuchte Intervallgaren plus (50% Feuchte)
Feuchstufengaren mittel oder tief
Heissluft + Dampf (mittel)
Heissluft Heissluft Heissluft + 0% Feuchte Heissluft Heissluft
Heissluft Feucht Heissluft Heissluft + 0% Feuchte Feuchte Heissluft Heissluft
Heissluft Beschwaden Combigaren (80% Feuchtigkeit) Heissluft + 80% Feuchte Intervallgaren (50% Feuchte)
Feuchstufengaren mittel oder hoch
Heissluft + Dampf (mittel - hoch)

 

 

Elektro-Dampfgarer

V-Zug Diverse Marken
Dämpfen Dämpfen
Regenerieren -
Profibacken -
Heissluft -
Heissluft Feucht -
Heissluft Beschwaden -

Hast du Fragen, Anmerkungen oder Feedback zum Thema Gerätevielfalt?

Kommentare: 17
  • #17

    Kemi (Mittwoch, 27 November 2019 10:42)

    Hallo

    Habe nun einen Combi-Steamer von V Zug. Stelle mich ziemlich dumm dar. Ich habe zur Wohnung ein gelochtes Edelstahlblech und ein normales Backblech erhalten. Ich nehme an den Edelstahlblech benutze ich fürs dampfen (Gemüse etc). Muss ich den Boden mit Alufolie belegen, da es evtl vom Gemüse runtertropft...? oder muss ich ein ungelochtes Blech kaufen? Komm da wirklich nicht gross draus..

  • #16

    Sonja (Samstag, 23 November 2019 13:18)

    Hallo Betti
    Habe neu ein combi-Steamer von Miele , möchte unbedingt ein Kurs besuchen, aber bei Miele kann ich erst im Februar! Gibts sonst Kurs?
    Liebe Grüsse
    Sonja

  • #15

    Betti - steamhaus.ch (Dienstag, 13 August 2019 08:06)

    Hallo Ursula
    Ja, du kannst das ganz normale "Dämpfen"-Programm wählen und so die Jakobsmuscheln oder Pouletbrust Sous-Vide garen.

    Viel Spass beim ausprobieren.
    Liebe Grüsse
    Betti

  • #14

    Ursula Helg (Montag, 01 Juli 2019 10:56)

    Hallo Betti
    ich habe einen Profisteam von Elektrolux da fehlt die Funktion Sous-Vide. Kann ich dafür ein anderes Programm wählen, wenn ich dein Jakobsmuschelrezept oder z.B. Pouletbrust usw. Sous-Vide garen möchte?
    Vielen Dank für eine Antwort und freundliche Grüsse

  • #13

    Carmen (Donnerstag, 09 Mai 2019 14:00)

    Hallo Betti

    Hast du die Betriebsarten im Vergleich auch mit einem Combi-Steamer von Siemens?

    Vielen Dank und lg

  • #12

    Beatrice (Samstag, 04 Mai 2019 13:31)

    In meinem Steamer gibt es "Intervallgaren" nicht. Was kann ich statt dessen verwenden?

  • #11

    Betti - steamhaus.ch (Sonntag, 14 April 2019 15:31)

    Hallo Corina
    Wenn ich Zopf mache, lasse ich den Teig im Steamer mit dem Programm aufgehen (oft lasse ich den Teig nach herkömmlicher Art bei Zimmertemperatur aufgehen). Dann nehme ich den Teig aus dem Steamer und forme den Zopf. Danach gebe ich den Zopf in den kalten Garraum und starte das Programm für den Zopf (Heissluft mit Beschwaden).

    Liebe Grüsse
    Betti
    steamhaus.ch

  • #10

    Corina (Samstag, 13 April 2019 23:58)

    Liebe Betti,
    nun habe ich nich eine Frage bezüglich Funktionen:
    Wenn Du Teig aufgehen lässt, machst Du dies mit der dafür vorgesehenen Funktion? Und falls ja, nimmst Du den Teig danach raus, bis der Ofen die Temperatur zum backen hat, oder lässt Du den Teig grad drin?
    Ich habe Zopfteig im Menu aufgehenlassen, dann rausgenommen und der Teig fiel wieder in sich zusammen bis der Ofen die nötige Temperatur hatte...
    Lg Corina

  • #9

    Betti - steamhaus.ch (Freitag, 05 April 2019 08:59)

    Hallo Marion

    Vielen Dank für deine Anfrage. Ich habe einen Backofen und einen Kombi-Steamer, und ich empfehle dir diese Kombination sehr. Damit eröffnest du dir weitaus mehr Möglichkeiten als mit einem Backofen und einem reinen Dampfgarer. Und mit einem Kombi-Steamer hast du ebenfalls viel, viel mehr Möglichkeiten als nur mit einem Dampfgarer. Wenn du dich auf meiner Website umsiehst, wirst du schnell merken, wie viele Rezepte ich mache in Kombination mit Hitze und Dampf (also mit dem Kombi-Steamer). Auch mit einem Dampfgarer gibt es natürlich viel, aber trotzdem sind viele Gerichte nicht möglich (z.B. Brot backen, Gratins, Blätterteig-Rezepte, Braten, Lasagne und vieles mehr). Deswegen würde ich unbedingt einen Backofen und einen Kombi-Steamer nehmen :) Falls du noch weitere Fragen hast, melde dich doch bei mir via Kontaktformular.

    Liebe Grüsse
    Betti
    steamhaus.ch

  • #8

    Marion (Donnerstag, 04 April 2019 17:02)

    Liebe Betti
    Ich beabsichtige eine neue Küche zu kaufen. Macht es Sinn, statt einen Kombisteamer zwei einzelne Geräte einbauen zu lassen? (Backofen und Steamer). Was sind die Vor- und Nachteile? Lg, Marion

  • #7

    Corina (Mittwoch, 20 März 2019 07:36)

    Super, danke!
    Habe jetzt vor ein paar Tagen entdeckt, dass mein Gerät auch Profi-Backen kann! War nur ein anderer Weg ins Programm! :-)
    lg Corina

  • #6

    Betti - steamhaus.ch (Montag, 18 März 2019 07:53)

    Hallo Matthias

    Vielen Dank für den Hinweis, ich habe es entsprechend korrigiert :) Hast absolut recht, Heissluft feucht gibt's auch bei Backöfen von V-Zug und die arbeiten ja nur mit der Eigenfeuchtigkeit des Produktes. Da hat sich bei meiner Tabelle einen Fehler eingeschlichen.

    Liebe Grüsse
    Betti

  • #5

    Betti - steamhaus.ch (Montag, 18 März 2019 07:43)

    Hallo Corina
    Dann würde ich Heissluft feucht wählen, da bei Heissluft mit Beschwaden zu viel Feuchtigkeit dazugegeben wird.

    Liebe Grüsse und viel Spass beim Steamen
    Betti

  • #4

    Corina (Samstag, 09 März 2019 14:53)

    Liebe Betti,
    ich besitze ein Combair-Steam SE. Bei Deinen Rezepten gibst Du ‚Profibacken‘ an... welches Programm kann ich wählen wenn es dies bei mir nicht gibt? Heissluft feucht, oder Heissluft mit Beschwaden?
    Lg Corina

  • #3

    Matthias (Montag, 04 März 2019 13:55)

    Liebe Betti,

    vielen Dank für Übersicht über die Betriebsarten der Hersteller. Ich besitze auch einen V Zug Combair Steam SL. Bei der Betriebsart „Heißluft feucht“ wird kein Dampf dazu gegeben. Diese Betriebsart gibt es auch bei den Backöfen von V Zug. „Heißluft mit Beschwaden“ dürfte einer Feuchtigkeit von 80% entsprechen und „Profibacken“ 60%.

    Beste Grüße

    Matthias

  • #2

    Betti - steamhaus.ch (Mittwoch, 17 Oktober 2018 18:33)

    Hallo Alfred
    Vielen Dank für deine Anfrage. Leider habe ich noch nie auf solch einem Gerät gekocht, sondern nur auf den klassischen Kombi-Steamern von V-zug und Miele oder mit einem Elektrodampfgarer. Ich habe kurz das von dir genannte Gerät gegoogelt und wie es aussieht bietet es diverse Varianten wie Dampf, Dampf plus Heissluft und Dampf mit Milrowelle. Auch einzelne Dampfstösse kannst du hinzufügen. Denke, das ist durchaus eine super Alternative, wenn du nicht die Möglichkeit hast, einen klassischen Kombi-Steamer einzubauen und das Gerät bietet dir viele Varianten. Lass mich wissen, ob du zufrieden bist und welche Erfahrungen du gemacht hast.

    Liebe Grüüse
    Betti

  • #1

    Alfred Hofer (Dienstag, 16 Oktober 2018 15:13)

    Ich beabsichtige ein Kombigerät:
    Panasonic-NN894 (Dampfgarer, Inverter Mikrowelle, Grill und Umluft-Ofen) zu beschaffen. Haben Sie Erfahrung mit diesem Gerät? Können Sie dieses Gerät empfehlen?
    Besten Dank für Ihre Auskunft