Pelati.

Pelati aus dem Dampfgarer.

Selbst gemachte Pelati mit Tomaten aus dem Garten. Gelingt sehr einfach und schmeckt absolut himmlisch - obwohl noch nichts gewürzt ist an der Pelatisauce. Freue mich schon auf würzige Sauce Bolognese oder eine feine, selbstgemachte Tomatensauce im Winter. Das Einmachen mit dem Dampfgarer ist kinderleicht und ist eine super Methode, die vielen Tomaten zu verwerten.

Pelati aus dem Dampfgarer.

Share on:

 

Steamer Rezept:

Pelati.

 
  Drucken  
     
 

Zutaten:

1 kg Pelati-Tomaten

2 EL Olivenöl

 

Eiswasser

 
     
 

Zubereitung:

  1. Zuerst die Einmachgläser sterilisieren.
  2. Kombi-Steamer / Dampfgarer
    - 100° C Dämpfen
    - Gläser auf den Gitterrost in Auflage 2 in den kalten Garraum stellen
    - Gardauer 15 Minuten
  3. Bei den Tomaten den Stielansatz rausschneiden und die Tomaten kreuzweise einschneiden. Pelati auf den gelochten Garbehälter legen
  4. Kombi-Steamer / Dampfgarer
    - Dämpfen, 95° C
    - gelochter Garbehälter in Auflage 1 in den kalten Garraum geben
    - Gardauer 5 Minuten
  5. Pelati im Eiswasser abschrecken und die Haut entfernen. Geschälte Pelati in eine Pfanne geben. Mit dem Olivenöl zusammen für ca. 10 Minuten erhitzen. Die Tomaten etwas andrücken, damit der Saft rauskommt (ich habe dazu den Kartoffelstampfer verwendet).
  6. Pelati in die Einmachgläser füllen und diese verschliessen. Ich verwende immer Weck-Gläser und erhitze den Gummiring vorher noch kurz im heissen Wasser mit einem Schuss Essig.
  7. Kombi-Steamer / Dampfgarer
    - Dämpfen, 100° C
    - Pelati-Einmachgläser in Auflage 2 in den kalten Garraum stellen
    - Gardauer 40 Minuten
  8. Gläser im Garraum erkalten lassen, auf Dichtheit prüfen und lagern.

Ergibt ca. 2 Gläser à je 500 ml

 

Willkommen.

Hi. Ich bin Betti und koche für mein Leben gern. Meine Rezepte sind speziell für den Kombi-Steamer und Dampfgarer, können aber auch nach herkömmlicher Art gekocht werden. Steamhaus ist mein Blog.

Mehr über mich.




Das Magazin im Jahres-Abo.



Das gefällt dir vielleicht auch.



Das Kochbuch ist da.

Rezept-Kategorien.



Fragen, Kommentare, Wünsche?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0