Zwetschgen-Konfitüre.

Zwetschgen-Konfitüre aus dem Dampfgarer.

 

Die leckeren, violetten Früchte haben wieder Saison. Grund genug, eine grosse Menge von leckeren Zwetschgen zu kaufen und einzumachen. Konfitüre bzw. Marmelade selber zu machen ist mit dem Dampfgarer absolut keine Kunst und sehr viel einfacher als auf herkömmliche Art. Deswegen unbedingt ausprobieren - und das Frühstück wird zur Lieblingsmahlzeit des Tages :)

Share on:

 

Steamer Rezept:

Zwetschgen-Konfitüre.

 
  Drucken  
  Gläser 4-8 (je nach Grösse)    Vorbereitungszeit:  20 - 30 Min.    Garzeit:  80 Min.  
     
 

Zutaten:

1 kg Zwetschgen

450 g Gelierzucker

 
     
 

Zubereitung:

  1. Als erstes ist es wichtig, die Gläser zu entkeimen, damit sich keine Keime mehr im Glas befinden. Dazu Glas und Deckel auf den gelochten Garbehälter legen.
  2. Kombi-Steamer / Dampfgarer
    - Dämpfen, 100°C
    - gelochten Garbehälter in Auflage 1 in den kalten Garraum schieben
    - Gardauer 8 Minuten
    - Danach für 2 Minuten: Heissluft, 100°C
  3. Zwetschgen in kleine Stücke schneiden und in eine Porzellanschüssel geben. Gelierzucker darüber geben.
  4. Kombi-Steamer / Dampfgarer
    - Dämpfen, 100°C
    - Porzellanschüssel in Auflage 1 in den heissen Garraum schieben
    - Garudauer 10 Minuten
    - Danach für 30 Minuten: Heissluft mit Beschwaden, 150°C
  5. Konfitüre in sterilisierte Gläser abfüllen und verschliessen.
  6. Kombi-Steamer / Dampfgarer
    - Dämpfen, 100°C 
    - Einmachgläser auf den gelochten Garbehälter stellen und in Auflgae 1 in den heissen Garraum schieben
    - Gardauer 30 Minuten
  7. Einmachgläser im Garraum vollständig erkalten lassen. Danach Gläser entnehmen und auf Dichtheit prüfen.
 

Willkommen.

Hi. Ich bin Betti und koche für mein Leben gern. Meine Rezepte sind speziell für den Kombi-Steamer und Dampfgarer, können aber auch nach herkömmlicher Art gekocht werden. Steamhaus ist mein Blog.

Mehr über mich.




Das Kochbuch ist da.


Rezept-Kategorien.



Das gefällt dir vielleicht auch.




Fragen, Kommentare, Wünsche?

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Hendrik (Sonntag, 12 November 2017 17:59)

    Hallo Betti,
    Versuche doch mal, das Fruchtmus kalt in die Gläser zu geben Zucker über die Früchte geben, verrühren und dann 20 Minuten stehen lassen. Dann mit dem Zauberstab pürieren und die Masse kalt in die steriliserten Gläser füllen. Dann bei: Dämpfen 100 Grad für eine Stunde in den gelochten Einschub stellen. Heiss entnehmen und kurz schütteln, dann abkühlen lassen.

    Geht prima

  • #2

    Betti - steamhaus.ch (Mittwoch, 15 November 2017 20:44)

    Hallo Hendrik
    Danke für den Tipp, das werde ich nächsten Sommer, wenn es wieder frische Früchte gibt, gerne mal versuchen :)
    Liebe Grüsse
    Betti
    steamhaus.ch