Kartoffelgratin.

Bild zum Rezept für Steamer und Dampfgarer: Kartoffelgratin.

Du lernst:

  • dass ein Gratin im Steamer durch die Feuchtigkeit nicht austrocknet und deswegen fantastisch wird
  • dass ein Kartoffelgratin super-schnell zubereitet werden kann
Spannende Fakten über Kartoffeln habe ich in diesem Beitrag zu Rosmarin-Kartoffeln festgehalten.

Share on:

Hi. Ich bin Betti und koche für mein Leben gern. Meine Rezepte sind speziell für den Kombi-Steamer und Dampfgarer, können aber auch nach herkömmlicher Art gekocht werden. Steamhaus ist mein Blog.

Mehr über mich.




Rezept: Kartoffelgratin.

Personen: 4    Vorbereitungszeit: 20 Min.    Garzeit: 30-40 Min.

Zutaten:

 900g festkochende Kartoffeln

 

Gus

2dl Milch

2dl Rahm

2 Knoblauchzehen, gepresst

Salz

Pfeffer

Muskatnuss

 

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten für den Gus in eine Schüssel geben und verrühren.
  2. Kartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden, locker in die Porzellanform legen. Gus darüber giessen.
  3. Kombi-Steamer / Dampfgarer
    - Heissluft mit Beschwaden, 180°C, ohne vorheizen
    - Porzellanform in Auflage 2 in den kalten Garraum schieben.
    - Gardauer 30-40 Minuten

Dazu passt: Gemüse und Fleisch.

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 12
  • #1

    Kleefalter (Sonntag, 12 Juni 2016 20:01)

    Mhmm, dieses Rezept ist einfach lecker und so schnell umgesetzt.

  • #2

    Andrea (Dienstag, 31 Oktober 2017 11:34)

    Und der Käse?

  • #3

    Betti - steamhaus.ch (Freitag, 03 November 2017 09:35)

    Hallo Andrea. Ich mache den Gratin immer ohne Käse. Du kannst aber selbstverständlich am Schluss oben drauf noch Käse streuen :)
    Liebe Grüsse
    Betti
    steamhaus.ch

  • #4

    Madeleine (Samstag, 21 Juli 2018 09:16)

    Obwohl ich den Gratin im Steamer V Zug nach Rezept mache Heiss - Luft feucht 180C mit Beschwaden, 35 Min. hat es zuviel Flüssigkeit.

  • #5

    Betti - steamhaus.ch (Mittwoch, 01 August 2018 10:47)

    Hallo Madeleine

    Ohh, dass tut mir leid. Hast du 900 g festkochende Kartoffeln verwendet? Bei mir ist er nie zu flüssig, aber versuche es dann mal mit etwas weniger Flüssigkeit wenn es dir immer zu flüssig kommt. Hoffe das hilf!

    Liebe Grüsse
    Betti
    steamhaus.ch

  • #6

    Steffi (Freitag, 02 November 2018 18:00)

    Kann ich das Gratin auch in einer Glasschüssel machen oder muss es dringend Porzellan sein?
    Liebe Grüsse

  • #7

    Betti - Steamhaus.ch (Dienstag, 06 November 2018 20:22)

    Es spielt keine Rolle, welche Art von Schüssel du verwendest, sie sollte einfach ofenfest sein. Du kannst also ohne Problem eine Glasschüssel verwenden.

    Liebe Grüsse
    Bettina

  • #8

    Kilian (Montag, 12 November 2018 15:47)

    Wir haben auch immer zu viel Flüssigkeit... Muss die Form auf den Rost oder das Blech? Wir machen es immer auf dem Blech, eventuell ist das nicht richtig?

  • #9

    Betti - Steamhaus.ch (Dienstag, 13 November 2018 19:01)

    Hallo Kilian

    Das spielt keine Rolle. Dann kann ich mir nur vorstellen, dass ich mehr Flüssigkeit bevorzuge als du. Reduziere doch einfach die Flüssigkeit nach deinem Geschmack :)

    Liebe Grüsse
    Betti
    steamhaus.ch

  • #10

    Jasmin (Freitag, 12 April 2019 10:41)

    Kann dieses Rezept auch um Spargeln erweitert werden oder müssen diese zuerst gekocht werden?

  • #11

    Betti - steamhaus.ch (Samstag, 13 April 2019 08:07)

    Hallo Jasmin

    Danke für deine Frage: Ich habe noch nie einen Spargel-Kartoffelgratin gemacht, aber ich würde die Spargeln roh zu den Kartoffeln geben und diese nicht zuerst dämpfen. Meiner Meinung nach sollte dies problemlos funktionieren, da es mit Kohlrabis auch funktioniert, wie du hier siehst: https://www.steamhaus.ch/2016/10/25/kartoffel-kohlrabi-gratin/

    Viel Spass beim ausprobieren und liebe Grüsse
    Betti
    steamhaus.ch

    Ps: Falls du weitere Fragen hast und eine direkte Antwort von mir möchtest, melde dich doch via Kontaktformular.

  • #12

    Dieter Venzin (Dienstag, 29 Oktober 2019 10:29)

    Super gut gelungen. Danke