Tomatensuppe.

Tomatensuppe aus dem Dampfgarer.

Tomatensuppe - die schmeckt lecker. Frisch, fruchtig, tomatig - ein bisschen süss, ein bisschen sauer. Einfach top :) Warm oder kalt kann man sie geniessen, und natürlich lässt sich diese tolle Suppe wieder super einfach im Dampfgarer zubereiten. Einfach rein, pürieren, abschmecken und fertig. 

Share on:

 

Steamer Rezept:

Tomatensuppe.

 
  Drucken  
 

Personen 4    Vorbereitungszeit:  20 Min.    Garzeit:  40 Min.

 
     
 

Zutaten:

1 kg fleischige Tomaten

1 Knoblauchzehe

4 Zweige Thymian

3 EL Olivenöl

2 dl Gemüsebouillon

1 EL Rohrzucker

1 TL Tomatenpüree

Salz

Pfeffer

 
     
 

Zubereitung:

  1. Tomaten vierteln und in eine Gratinform geben. Gepresste Knoblauchzehe, Thymianzweige und Olivenöl dazu geben.
  2. Kombi-Steamer / Dampfgarer 
    - Heissluft mit Beschwaden, 200°C
    - Gratinform in Auflage 2 in den kalten Garraum schieben. 
    - Gardauer 40 Minuten
  3. Thymianzweige entfernen. Rohrzucker, Tomatenpüree und Gemüsebouillon dazugeben.
  4. Alles in einen hohen Behälter geben und pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 
 

Willkommen.

Hi. Ich bin Betti und koche für mein Leben gern. Meine Rezepte sind speziell für den Kombi-Steamer und Dampfgarer, können aber auch nach herkömmlicher Art gekocht werden. Steamhaus ist mein Blog.

Mehr über mich.




Das Kochbuch ist da.


Rezept-Kategorien.



Das gefällt dir vielleicht auch.




Fragen, Kommentare, Wünsche?

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Thomas (Donnerstag, 20 September 2018 14:14)

    Habe ich das richtig verstanden, die Thymianzweige kommen rein und dann komplett wieder raus? Die Gratinform wird auf einem Blech auf Auflage 2 geschoben, wieso sollte dann auf Auflage 1 nochmals ein weiteres Blech sein? Sorry bin halt ein Steamer-Neuling. Gruss aus dem Baselbiet

  • #2

    Betti - steamhaus.ch (Dienstag, 02 Oktober 2018 21:38)

    Hallo Thomas

    Genau, ich habe die Thymianzweige wieder komplett entfernt, aber du kannst die Thymianblätter auch abzupfen und ganz drinnen lassen - was dir besser gefällt. Das mit dem Blech auf Auflage 1 mache ich jeweils wenn ich Gemüse dämpfe, damit der Saft dort aufgefangen wird. Aber hier ist es natürlich nicht nötig - ich habe das gerade korrigiert ;)

    Liebe Grüsse
    Betti
    steamhaus.ch